Ausstellung

»Frauen in Veränderung - Wege aus der Gewalt«

Anlässlich des 20-jährigen Bestehens seiner Beratungsstelle veranstaltete der Verein die Ausstellung »Frauen in Veränderung – Wege aus der Gewalt« der Malerin Hanne Hick, die vom 18.09. bis zum 03.10.10 im Bildungsturm, Konstanz stattfand. Sie wurde unterstützt vom Amt für Schulen, Bildung und Wissenschaft, Konstanz.

Die Ausstellung zeigte anhand von Bildern und Texten die vielfältigen Möglichkeiten, wie Frauen und Mädchen, die unterschiedliche Formen von Gewalt erlebt haben, Unterstützung finden können. Auf sehr kreative Weise veranschaulichte die Malerin Hanne Hick mit ihren Bildern und Texten den Aufbruch und das Ausprobieren neuer Wege, die durch die Anordnung auf vier Stockwerken mit thematisch unterschiedlicher Gewichtung »gangbar« und dadurch erfahrbar wurden. Fachvorträge und Führungen vertieften das Verständnis der vielfältigen Möglichkeiten, einen individuellen Weg aus der Gewalt zu finden.

Die Ausstellung fand regen Anklang und wurde sowohl von Fachkräften anderer Institutionen als auch von der Bevölkerung in Stadt und Landkreis gut angenommen. Die Diskussionen, Rückmeldungen sowie die zahlreichen Beiträge im Gästebuch zeigen, wie berührt aber auch betroffen die meisten BesucherInnen waren. Sie machen auch deutlich, wie wichtig es für Betroffene ist, dass sie nicht nur erleben, wie Hilfe und Unterstützung aussehen können, sondern auch bereits verschiedene Perspektiven aufgezeigt bekommen, wie es vom Überleben zurück ins Leben gehen kann.

slideshow
Wege aus der Gewalt